Warenkorb

0 Produkte - 0.00 €
Zum Warenkorb

Währung wechseln


Visit our Facebook page:
                                         
 

Magnetit

 Chemische Formel: Fe2+(Fe3+)2O4     Härtegrad: 5,5 - 6,5

Der mittelalterliche Name war Magnetstein oder Magneteisenstein. Der bis heute gültige Name Magnetit wurde 1845 von Wilhelm Haidinger eingeführt.

Magnetit ist ein Eisenoxyd und entsteht aus Magma, welches Gesteine intrudiert. Durch Druckentlastung im Gestein (was zum Vulkanausbruch führt, bzw. mit ihm einhergeht), bilden sich große Mengen an Gasen, meist Wasserdampf, welcher u.a. den Kohlenstoff von Kalk oder Dolomit austreibt. Enthalten die Gase Eisenverbindungen, so reagieren diese mit dem Wasser zu Eisenhydroxiden, aus welchen beim Erkalten Magnetit oder Hämatit auskristallisieren.

 

Copyright www.webdesigner-profi.de MAXXmarketing GmbH
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen